KRN

TestnameKopfrechnen (KRN)
KategorieSpatial and Numerical Abilities
CBT-Ziel92%

Testbeschreibung

Im Kopfrechen-Test (KRN) werden, wie der Name schon sagt, die Kopfrechenfähigkeiten des Bewerbers getestet. Im Gegensatz zum Rechenaufgaben-Test (RAG) erfolgt die Darstellung jedoch nicht visuell, sondern über Kopfhörer. Die Aufgabe wird dabei einmalig abgespielt. Beispiel:

Die Schwierigkeit des Tests steigt mit der Zeit kontinuierlich an. Es lohnt sich auf jeden Fall, das kleine und große 1×1, die Quadratzahlen bis 30 und die Kubikzahlen bis 10 zu lernen.

Vorbereitung

Zum KRN existiert zwar ein CBT, jedoch hat es bei jedem Durchgang die selben Aufgaben. An dieser Stelle empfiehlt sich eine App fürs Handy, um häufig und flexibel üben zu können.

Für diesen CBT empfiehlt sich meine Android-App “Klangrechnen”. Die Schwierigkeitsgrade sind an die BU angepasst und die Einheiten haben eine flexible Länge. So kannst du dich ideal vorbereiten.