WFG

TestnameWegfigurentest (WFG)
KategorieSpatial and Numerical Abilities
CBT-Ziel99% in 04:58

Inhaltsverzeichnis

Testbeschreibung

Der Wegfigurentest testet die Fähigkeit des Bewerbers, Kurven auf einer Grafik möglichst genau und schnell zu zählen. Dies ist Bestandteil des räumlichen Vorstellungsvermögens.

Beispielaufgabe (Nachbildung)
WFG-Test (© DLR / Rekonstruktion Ole Michael)

Oben findest du eine Nachbildung des Tests. Im CBT können sich die Striche nicht kreuzen, in der BU jedoch schon. Die Übung ohne Kreuzen stellt in der Regel kein Problem dar, jedoch würde ich mir die überkreuzten Elemente trotzdem einmal vornehmen.

WFG-Test (© DLR / Rekonstruktion Ole Michael)

In der Grafik oben sieht man oben links den Buchstaben “L”. Dies bedeutet, dass alle Linkskurven gezählt werden sollen. Beim ablaufen der Linie beginnt man am Ende ohne Pfeil. Somit hat unsere Form eine Linkskurve und drei Rechtskurven (hier nur markiert – diese müssen nicht gezählt werden). Daher klicken wir den Button mit der “1”. Sofort wird die nächste Grafik angezeigt. So kann man sich relativ gut durch den Test hangeln.

Taktiken

Die meisten fahren hier die naheliegendste Taktik – einfach rechts und links zählen – jedoch werden dabei verschiedene Methoden genutzt. Die einen betrachten die Kurve wie einen Gradmesser und orientieren sich daran. Die anderen fahren die Strecke im Kopf nach und drehen eine Kurve, wie im Auto. Alles läuft auf das selbe hinaus, hier gibt es keine tollen Tricks.

Dieses CBT ist mit etwas Übung sehr gut zu bestehen. Man sollte hier auf jeden Fall darauf achten, unter 5 Minuten zu kommen und mindestens ein mal mit 100% abzuschließen bzw konsistent über 95% zu kommen. Damit hat man gute Chancen.